Der Bürgerbus

Grossansicht in neuem Fenster: BürgerbusDie Finanzierung des Bürgerbusses erfolgte durch die Fa. Mobil Marketing GmbH & Co.KG Deggendorf in Zusammenarbeit mit Unternehmen aus dem Markt Reichenberg und Umgebung.

Die nachfolgend aufgeführten Firmen haben es durch das Sponsoring von Werbeanzeigen bzw. Spenden ermöglicht, dass der Bürgerbus angeschafft werden konnte. Damit profitieren nicht nur die Bürger, sondern auch die Unternehmen, deren Werbeanzeigen auf den einzelnen Fahrten zu sehen sind.

Appl.Echter Druck GmbH

Fliesen Röth

Raben Logistics Germany GmbH

Architekturbüro Felix Tannenberg

Friseur Opus

RENOS Krauß

Auktor Ingenieur GmbH

Fußpflege Annemarie Biedermann

Schneider GmbH

Autohaus Neumann

Fußpflege Melanie Drexel

Schreinerei Michel

Bestattungsinstitut ABSCHIED GmbH

G+L Pörtner OHG

SIM Mode GmbH

Bistro zum kranken Franken

Glück GmbH

Sparkasse Mainfranken Würzburg

Blumenlädle Ruth Kaderschabek

Greulich Brennholzhandel GmbH & Co KG

Stadtwerke Würzburg AG

Dag Schröder

Ingenieurbüro Hußenöder+Merz

Stahl Architekten

Diakonisches Werk Würzburg e.V.

Johann Pfeuffer GmbH & Co. KG

Steinmetzbetrieb Ulsamer

Dr.med. Walter Meyer-Spelbrink

Käfer Stahlhandel GmbH & Co.KG

Storch GmbH & Co.KG

Ecker & Stahl GbR

Karlheinz Herrhammer

Thorwart & Kuhnhäuser GmbH

Edeka aktiv markt Spiegel GmbH

Marien-Apotheke

Tiefbautechnisches Büro Köhl GmbH

Eibe GmbH & Co

Partyservice Erika Hügelschäffer

Tierärztliche Klinik Dr. Thevis

Elektro-Kestler

Pizza-Drive

Witthake Haustechnik GmbH

Elektro-Pixis

plan2o Ingenieurgesellschaft

Young Design GmbH

Isoliertechnik Würzburg

Praxis für Podologie Dorothea Zuber

zentrum-reichenberg Kurt Skrdlant

 

Grossansicht in neuem Fenster: BürgerbusDer Markt Reichenberg stellt den Bürgerbus den örtlichen Vereinen, Kirchengemeinden und Organisationen zur Benutzung zur Verfügung, soweit das Fahrzeug im nachgefragten Zeitraum nicht von der Marktgemeinde selbst benötigt wird. Eine Entleihe durch Privatpersonen bedarf der Sondergenehmigung. 

Der Bürgerbus ist ausschließlich zur Personenbeförderung bestimmt. Materialbeförderungen sind nicht zulässig. Es dürfen maximal 9 Personen (einschließlich Fahrer) befördert werden. 

Die Vereine, Kirchengemeinden, Privatpersonen und Organisationen, die das Fahrzeug entleihen, dürfen nur zuverlässige und geeignete Personen als Fahrer einsetzen. Fahrer des Bürgerbusses müssen im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis „alt“ der Klasse 3, bzw. „neu“ der Klasse B sein. Die Probezeit (Fahrerlaubnis auf Probe gem. § 2 a StVG) muss abgelaufen sein. Das Mindestalter des Fahrzeugführers beträgt 23 Jahre. 

Das Benutzungsentgelt für den Gemeindebus beträgt 0,40 Euro pro Kilometer. Im Entgelt sind Kraftstoffkosten enthalten. Das Entgelt wird bei Vorlage von Tankquittung(en) gegen gerechnet. Das Entgelt ist bei Rückgabe des Fahrzeugs zu entrichten.

Ansprechpartner

Lukas Scheer 

Alexandra Oppelt 

drucken nach oben