Offene Kinder- und Jugendarbeit im Markt Reichenberg

Was ist offene Kinder- und Jugendarbeit?

Die Offene Kinder- und Jugendarbeit (OKJA) ist Bestandteil der sozialen Infrastruktur von Städten undLogo Jugendarbeit Gemeinden.

OKJA findet vor allem in Jugendfreizeitstätten, Jugendzentren, Kinder- und Jugendtreffs sowie pädagogisch betreuten Kinder- und Jugendspielplätzen statt.

Im Gegensatz zu schulischen oder verbandlichen Angeboten der Jugendarbeit zeichnet sich die offene Kinder- und Jugendarbeit durch ihre Niedrigschwelligkeit ab.

Die Angebote sind in der Regel kostenfrei, ohne Mitgliedschaft und richten sich stets nach den Interessen der Kinder und Jugendlichen sowie orientieren sich stets
an deren Lebenswelt. Die Kinder und Jugendlichen können diese Angebote in ihrer Freizeit nutzen.

Durch ihren offenen Ansatz bringt sie junge Menschen aus verschiedenen Lebenssituationen zusammen, ermöglicht Inklusion und vermeidet Ausgrenzung.
In der direkten Arbeit mit jungen Menschen kann sie individuelle-persönliche wie auch gesellschaftliche Entwicklungen und Trends in der Jugendarbeit frühzeitig er-
kennen sowie positiv anzustoßen, begleiten und fördern und zeitnah auf Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen eingehen.

Das primäre Ziel ist, junge Menschen in ihrer individuellen und sozialen Entwicklung zu fördern, Benachteiligungen zu vermeiden oder abzubauen und positive
Lebensbedingungen für junge Menschen zu erhalten oder zu schaffen (vgl. § 1 SGB VIII).

Im Einzelnen bietet die OKJA nicht nur Hilfestellungen bei Problemlage, sondern leistet auch Prävention durch niederschwellige Zugänge. Durch spielerisches
Lernen ermöglicht sie non-formale Bildung und vermittelt nötige Alltagskompetenzen. So leistet die OKJA wichtige Beiträge zur Persönlichkeitsentwicklung und
Bildung im Rahmen der selbstbestimmten Freizeitgestaltung von Kindern und Jugendlichen.


Gemeindejugendpflegerin Markt Reichenberg:

Jasmin Schmitt
- Pädagogin B.A. -

Tel.: 0931 6006141
Mobil: 0151 19532062
E-Mail: jasmin.schmitt@reichenberg.bayern.de

drucken nach oben