Das Wappen des Marktes Reichenberg

Wappen

Amtliche Wappenbeschreibung

Unter silbernem Schildhaupt, darin ein schreitender, herschauender schwarzer Löwe mit untergeschlagenem Schwanz, in Rot ein Strauß von drei gestielten silbernen heraldischen Rosen mit goldenen Butzen.

Wappengeschichte

Die Gemeinde Reichenberg besteht seit 1978, zusammen geschlossen aus den ehemals selbstständigen Gemeinden Albertshausen, Fuchsstadt, Lindflur, Reichenberg und Uengershausen. Die Rosen sind in veränderter Tingierung dem Wappen der Herren von Wolfskeel entnommen, zu deren früherem Herrschaftsbereich das Gemeindegebiet gehörte. Die Familie war 1378 im Besitz der Burg Reichenberg, die nach der Zerstörung im Bauernkrieg wieder hergestellt und im 19. Jahrhundert ausgebaut wurde. Die Familie von Wolfskeel hatte seit dem 16. Jahrhundert die Dorfherrschaft in Albertshausen inne. Der schreitende Löwe ist das Wappentier der Herren von Hohenlohe und erinnert daran, dass der größte Teil der Besitzungen der Herren von Wolfskeel bis 1345 in ihren Händen lag.

drucken nach oben