Bauen und Sanieren-November 2020

Wappen Markt Reichenberg

 

Sehr geehrte Markt Reichenberger*innen,

 

wie Sie den Presseberichten und Verlautbarungen entnehmen konnten, stehen uns erneut starke Einschränkungen bevor. Diese treffen uns leider auch im Bereich „Bauen und Sanieren“. Da in der Wasserversorgung eine erhebliche Anzahl an Hygienemaßnahmen zu tätigen sind, kann unter den aktuellen Auflagen eine einwandfreie Durchführung nicht sichergestellt werden. Um nicht halbvollendet Baustellen für eine lange Zeit offen stehen zu lassen, haben wir beschlossen, Maßnahmen an Wasserleitungen nur noch bei Havarien durchzuführen.

Notwendige, jedoch nicht eminent dringende Maßnahmen, wie z.B. die Maßnahme „Sanierung der Wasserversorgung in der Frankenstraße“, werden verschoben.

Grundsätzlich müssen wir unter den aktuellen Auflagen bei Baumaßnahmen die Einhaltung ALLER Hygienevorschriften, sowie die Umsetzbarkeit der Auflagen während der Bauphase prüfen. Ein Verschieben weiterer Maßnahmen ist daher nicht ausgeschlossen.

Im Bewusstsein, mit dieser Entscheidung nicht nur positive Resonanz zu erhalten, bitten wir trotzdem um Verständnis.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Roland Zinn, techn. Bauamt

 

drucken nach oben