Agenda Reichenberg

Logo Agenda Reichenberg

Reichenberg geht uns alle an!

Die Agenda-Gruppe Reichenberg setzt sich mit ganz unterschiedlichen Themen auseinander die unser Leben in Reichenberg betreffen: Radwege, Grüner Markt, Öffentlicher Nahverkehr, Dorfgestaltung, Vereinsleben, ...

Auch Sie können sich gerne mit Ihren Themen einbringen! Die Agenda-Gruppe trifft sich vierteljährlich am letzten Mittwoch der Monate Januar, April, Juli und Oktober um 19 Uhr im Gasthaus Brunnenbäck.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen uns mit Ihren Ideen und Anregungen zu unterstützen.

Repair Café

 

Zweites Repair Café findet am 10. November von 13-17 Uhr im TSV-Heim statt

Nun geht es in die nächste Runde: Nachdem das erste Reichenberger Repair Café am 9. Juni auf gute Resonanz stieß, gibt es schon am 10. November einen weiteren Reparaturtermin.

Der Ablauf ist genauso wie beim ersten Mal: Sie kommen mit Ihren defekten Gegenständen zu uns und melden sich an. Der nächste freie Fachkundige nimmt sich der Aufgabe an – gemeinsam mit Ihnen, denn Sie kennen die Macken am besten und wissen, was genau nicht mehr funktioniert. Dabei gibt es eigentlich fast keine Einschränkungen: Alles, was sich herbeitragen lässt, ist einen Reparaturversuch wert: Haushalts- und Küchengeräte, Lampen, Kabel, Radios, Fernseher, Computer, Handys/Kopfhörer, Spielsachen, Kleidung, Kleinmöbel, Fahrräder … Nur an einer Nähmaschine haben wir uns das letzte Mal die Zähne ausgebissen. Hierfür gibt es aber einen Spezialisten im Waldbrunner Repair Cafe – wir vermitteln gerne den Kontakt! Falls die Reparatur aufgrund fehlender Ersatzteile nicht möglich ist, können diese bei uns am Notebook gesucht und ggf. auch gleich bestellt werden. Dann gibt es entweder einen privaten Nachtermin oder die Reparatur wird im nächsten Repair Café erledigt.

Ein wichtiger Hinweis – Erfahrung macht klug: Vergessen Sie bei aufladbaren Elektrogeräten nicht, auch das zugehörige Ladegerät mitzubringen!

Wir freuen uns wieder auf zahlreiche Besucher im TSV-Heim (Am Haag 12, 97234 Reichenberg) von Nah und Fern – nutzen Sie die Chance, liebgewonnene Dinge wieder zum Leben zu erwecken! Für die Wartezeit gibt es natürlich wieder Kaffee, selbst gebackenen Kuchen und genügend interessanten Lesestoff …

Bei Fragen – und wenn Sie das Reparaturteam unterstützen möchten – wenden Sie sich bitte an:

 

Eva Liebich, Sprecherin der Agenda 21 Reichenberg

Goldleite 8, Reichenberg

0931 – 62567

EvaLiebich@web.de 

 

Erstes Reichenberger Repair Café findet am 9. Juni statt

In Europa werfen wir Unmengen von Dingen weg. Auch Gegenstände, an denen nicht viel kaputt ist und die nach einer einfachen Reparatur problemlos wieder verwendet werden könnten. Leider ist das Reparieren aus der Mode gekommen. Viele Menschen wissen nicht mehr, wie man Dinge repariert, oder scheuen den Zeitaufwand – dabei sind viele Fehler mit etwas fachkundiger Unterstützung relativ unkompliziert behoben. Trotzdem landen die meisten Dinge im Müll und werden einfach neu gekauft – mit den entsprechenden Umwelt- und Klimafolgen bei der Beseitigung der alten Gegenstände und Herstellung der vielen neuen Gegenstände.

Deshalb haben wir uns vorgenommen, dem etwas entgegensetzen und ein Reparatur-Café bzw. Repair Café auf die Beine zu stellen. Dieses steht nun in den Startlöchern: Am Samstag, den 9. Juni zwischen 13 und 17 Uhr sind Reichenberger und Gäste von außerhalb erstmals eingeladen, ihre defekten Haushaltsgeräte und viele weitere Dinge in das TSV-Vereinsheim (Am Haag 12) zu bringen, um sie gemeinsam mit Fachleuten zu reparieren.

Die Palette der Gegenstände, die gute Chancen auf einen Reparaturerfolg haben, ist relativ groß:

  • Haushalts-, Küchen- und Gartengeräte: z. B. Kaffeemaschinen, Wasserkocher, Mixer, Toaster, Staubsauger, Rasenmäher …
  • Lampen und Leuchten: Deckenleuchten, Stehlampen, Tischlampen, Taschenlampen, Fahrrad-Stecklampen, Stirnlampen …
  • Alles was Räder hat und mit Muskelkraft betrieben wird: Fahrräder (z. B. Platten flicken, Licht reparieren, Bremsen und Gangschaltung neu einstellen, schleifende Teile justieren), Anhänger, Laufräder, Roller, Roller-Blades, Skateboards …
  • Kleidung: zerlöcherte Taschen, durchgescheuerte Knie bei Kinderhosen, aufgegangene Nähte, abgerissene Knöpfe, zerfranste Ärmel-Bündchen …
  • Computer aller Art: Stand-PCs, Notebooks, Netbooks, Tablets, Bildschirme, Tastaturen, Mäuse etc.  Oft liegt das Problem auch „nur“ im Betriebssystem oder an den Software-Einstellungen – entsprechende Anpassungen oder auch eine Neuinstallation können Abhilfe schaffen.
  • Unterhaltungselektronik: Radios, CD-Player, DVD-Player, Fernbedienungen, Lautsprecher …
  • Kabel aller Art: Viele lassen sich flicken!
  • Kleinmöbel (tragbare): abgebrochene Füße, defekte Schubladen, klaffende Türen, gelöste Leisten…
  • Spielsachen – Kinder aufgepasst: Bringt uns Eure kaputten Spielzeugautos, Flugzeuge (auch mit Fernsteuerung) oder sonstige Spielsachen aller Art, bei denen Ihr traurig seid, dass Ihr sie nicht mehr (richtig) benutzen könnt. Auch Eure Teddys und Plüschtiere werden bei uns verarztet! Wenn Ihr wollt, dürft Ihr gerne selbst mitreparieren.
  • Liebe Kids – Es muss nicht immer gleich ein neues Handy her: Schaut euch gemeinsam mit einem Profi an, was Euch am „alten“ Handy nervt oder nicht zu funktionieren scheint – Vieles ist reine Einstellungssache. Auch bei teuren Kopfhörern lohnt es sich, lieber noch mal gemeinsam draufzuschauen, bevor sie im Müll landen… Das Angebot gilt übrigens auch für Erwachsene!

 

Sollte Ihr Utensil aufgrund fehlender Ersatzteile nicht sofort repariert werden können, können Sie mit unserer Hilfe das richtige Teil bestellen und einen Extra-Termin für die Reparatur vereinbaren. Falls Sie schon wissen, welches Ersatzteil gebraucht wird, bitte gleich mitbringen – das verkürzt den Zeitaufwand erheblich.

 

Da das Repair Café rein ehrenamtlich (und mit Ihrer Mithilfe) arbeitet, können wir leider keine Garantie dafür geben, dass der Gegenstand repariert werden kann und danach auch wirklich fehlerfrei funktioniert. Erfahrungsgemäß können jedoch 70-80 % der gebrachten Dinge wieder fit gemacht werden. Deshalb: Ergreifen Sie die Chance, liebgewonnene Dinge wieder zum Leben zu erwecken - wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Und: Wer gerne repariert, ist herzlich eingeladen, unser Reparier-Team zu bereichern!

Zu den Prinzipien eines Repair-Cafés (oder Reparaturcafés) siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Repair-Caf%C3%A9 und https://repaircafe.org/de/was-ist-ein-repair-cafe/

Bei Fragen – und wenn Sie sich eine Mitarbeit vorstellen können – wenden Sie sich bitte an:

 

Eva Liebich, Sprecherin der Agenda 21 Reichenberg

Goldleite 8, Reichenberg

0931 – 62567

EvaLiebich@web.de 

 

Grüner Markt

Warum in die Ferne schweifen? Nutzen Sie die Gelegenheit und kaufen frische Ware aus dem Ort und der Umgebung direkt auf dem "Grünen Markt" in Reichenberg - nah an der Stadt und doch im Dorf!

Apfel Grüner Markt

Sie finden den "Grünen Markt" jeden Samstag auf dem Rathausplatz! 

 

 

Fahrradbörse

Die Agenda-Gruppe organisiert für den Reichenberger Ostermarkt eine Fahrradbörse. Jede/r ist eingeladen, Fahrräder, Roller, Laufräder, Kinderanhänger usw. zu bringen, die er/sie gerne verkaufen möchte. Wir wickeln Beratung und Verkauf für Sie ab und behalten dafür 10 Prozent von Ihrem Verkaufserlös ein - mit diesem Geld unterstützen wir soziale Projekte.

Fahrradbörse

 

Spendenübergabe 2017

Agenda Spendenübergabe 2017

Die Agenda Reichenberg freute sich, den Rekord-Erlös der diesjährigen Fahrradbörse in Höhe von 160 Euro an den Karibuni-Verein übergeben zu dürfen. Das Geld reicht aus, um zwei Transportfahrräder für das Krankenhaus Nyangao in Tansania zu beschaffen, das vom Reichenberger Karibuni-Verein seit Jahren mit Projektgeldern unterstützt wird.

Insgesamt wurden bei schönstem Wetter 27 Fahrzeuge verkauft und damit ein Umsatz von 1.159 Euro erzielt. Der Kassenbestand – 10 Prozent des Verkaufserlöses werden als Provision einbehalten - ergab am Ende stolze 153,50 Euro, was auch durch einige gespendete Gegenstände ermöglicht wurde. Die Agenda stockte schließlich gerne auf den sinnvollen Betrag von 160 Euro auf, da ein Fahrrad in Tansania für 80 Euro zu haben ist. Um die Wirtschaft vor Ort zu unterstützen, soll der Kauf über einen örtlichen Händler abgewickelt werden.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern, Spendern und Helfern der Fahrradbörse und wünschen dem Klinikteam in der gering motorisierten Region viel Erfolg bei der Bewältigung der täglichen Aufgaben!

Agenda Reichenberg

Eva Liebich

drucken nach oben